Dr. Carola Ensslen, Fachsprecherin für Flucht und Migration, Verfassung und Queer



"Demokratie und Gerechtigkeit waren für mich die Grundmotive, Jura zu studieren, auch wenn die Praxis dem nicht immer entspricht. Vielmehr hat sie das Augenmerk darauf gerichtet, dass soziale Gerechtigkeit für die Einzelnen und unser Zusammenleben elementar ist.
Mein Motto: Sich mit dem Herz auf dem richtigen Fleck für seine Überzeugungen einsetzen. Nur die LINKE tritt überzeugend für eine soziale und solidarische Gesellschaft ein. Darum bin ich dabei."

Dr. Carola Ensslen

Fachsprecherin für Geflüchtetenpolitik, Verfassung und Queer

"Demokratie und Gerechtigkeit waren für mich die Grundmotive, Jura zu studieren, auch wenn die Praxis dem nicht immer entspricht. Vielmehr hat sie das Augenmerk darauf gerichtet, dass soziale Gerechtigkeit für die Einzelnen und unser Zusammenleben elementar ist.

Mein Motto: Sich mit dem Herz auf dem richtigen Fleck für seine Überzeugungen einsetzen. Nur die LINKE tritt überzeugend für eine solidarische Gesellschaft ein. Darum bin ich dabei."

Aktuelles und Pressemitteilungen

23. Juli 2020
flüchtlinge willkommen

Corona-Ausbruch: Belegung in Geflüchtetenunterkünften entzerren!

Der Hamburger Senat meldete, dass in der Wandsbeker Unterkunft Walddörferstraße (mindestens) sieben von 300 Bewohner_innen positiv auf COVID-19 getestet wurden.
14. Juli 2020

Bezirk Eimsbüttel muss das LOGO unterstützen!

Die Corona-Pandemie hat die Kultur- und Veranstaltungsbranche unverschuldet und besonders hart getroffen. Die Betriebe stehen nach wie vor still und – was besonders hervorzuheben ist – […]
14. Juli 2020

Aktuelles Infektionsgeschehen in Unterkünften für Geflüchtete – Nachfrage zu Drs. 22/590

Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Carola Ensslen mit Antworten vom 14. Juli 2020 (Drs. 22/749).
11. Juli 2020

Restcent-Aktion und Spenden der Freien und Hansestadt Hamburg für die Partnerstadt Léon/Nicaragua – Was passiert mit dem Geld?

Schriftliche Kleine Anfrage der Abgeordneten Dr. Carola Ensslen mit Antworten vom 10. Juli 2020 (Drs. 22/704).
11. Juli 2020

Gesundheitsversorgung in den Erstaufnahmen – Was kommt nach dem Gesundheitsamt Altona?

Anlass für die Anfrage nach der Gesundheitsversorgung von Menschen in der Zentralen Erstaufnahme (ZEA) und den sonstigen Erstaufnahmen war der ausgelaufene Vertrag zwischen dem Gesundheitsamt Altona und der Innenbehörde.
11. Juli 2020

Mehr lesbische Sichtbarkeit wagen!

Mit einem Antrag (Drs. 22/498) hat die Fraktion DIE LINKE hat in der Bürgerschaftssitzung am 24. Juni 2020 einen Preis für lesbische Sichtbarkeit gefordert.