Dr. Carola Ensslen, Fachsprecherin für Flucht und Migration, Verfassung und Queer



"Demokratie und Gerechtigkeit waren für mich die Grundmotive, Jura zu studieren, auch wenn die Praxis dem nicht immer entspricht. Vielmehr hat sie das Augenmerk darauf gerichtet, dass soziale Gerechtigkeit für die Einzelnen und unser Zusammenleben elementar ist.
Mein Motto: Sich mit dem Herz auf dem richtigen Fleck für seine Überzeugungen einsetzen. Nur die LINKE tritt überzeugend für eine soziale und solidarische Gesellschaft ein. Darum bin ich dabei."

Dr. Carola Ensslen

Fachsprecherin für Geflüchtetenpolitik, Verfassung und Queer

"Demokratie und Gerechtigkeit waren für mich die Grundmotive, Jura zu studieren, auch wenn die Praxis dem nicht immer entspricht. Vielmehr hat sie das Augenmerk darauf gerichtet, dass soziale Gerechtigkeit für die Einzelnen und unser Zusammenleben elementar ist.

Mein Motto: Sich mit dem Herz auf dem richtigen Fleck für seine Überzeugungen einsetzen. Nur die LINKE tritt überzeugend für eine solidarische Gesellschaft ein. Darum bin ich dabei."

Aktuelles und Pressemitteilungen

21. Februar 2020
Carola Ensslen

Die Bilanz: Anfragen zu Arbeitsmarkt- und Integrationspolitik

Es ist so einiges an Anfragen zusammengekommen, obwohl ich nicht über die volle Strecke im Parlament dabei war. Für alle, die sich für die Themenbereiche Arbeitsmarkt- […]
19. Februar 2020

Politik für Eimsbüttel – was gibt es zu tun?

Die Eimsbütteler Nachrichten haben die Kandidierenden im Wahlkreis 5 (Rotherbaum-Harvestehude-Eimsbüttel-Ost) interviewt. Hier meine Antworten: Warum wollen Sie Eimsbüttel in der Bürgerschaft vertreten? Ensslen: Seit ich im […]
14. Februar 2020
Soziale Sicherheit statt Hartz IV

Sozialbehörde lässt Arbeitslosentelefonhilfe im Stich

Die Arbeitslosentelefonhilfe Hamburg (ATH) stellt zum 29. Februar ihre Arbeit endgültig ein. 36 Jahre erfolgreicher Erwerbslosenberatung gehen damit zu Ende. „Die Insolvenz letztes Jahr hätte eigentlich ein […]
9. Februar 2020

Grundrechte müssen auch in Wohnunterkünften gelten!

Das Leben der ca. 32.000 Menschen in Hamburg, die in Erstaufnahmeeinrichtungen und Folgeunterkünften untergekommen sind, regeln deren Hausordnungen. Was an sich sinnvoll und notwendig ist, muss […]
3. Februar 2020
Carola Ensslen DIE LINKE 2

Zwangsarbeiter_innenlager an Schulen: Rabe will nicht erinnern

Aus zahlreichen Dokumenten lässt sich herleiten, dass es an Schulen in Hamburg in der NS-Zeit Zwangsarbeiter_innenlager gab. Systematisch erforscht ist dieses dunkle Kapitel der Geschichte jedoch […]
28. Januar 2020

Unterbringung von Geflüchteten und Wohnungslosen: Mehr Menschenwürde!

Der Senat muss alles dafür tun, um das Recht auf angemessenes Wohnen für Geflüchtete und Wohnungslose in den Wohnunterkünften endlich zu verwirklichen. Dazu muss er grund- […]
23. Januar 2020
Carola Ensslen

Wahlkampf macht Spaß!

Wann hat man schon mal die Gelegenheit, so richtig praktisch mit Pinsel und Kleister zu arbeiten und sich selber dabei auch noch einzukleistern;-) Und das Resultat […]