Aktionstag des SoVD: Soziale Kälte in Hamburg

Hamburg Schlusslicht beim sozialen Arbeitsmarkt
6. August 2019
Sicherer Job 2
Sozialer Arbeitsmarkt in Hamburg: Hop oder Top?
21. August 2019
sozialpolitik_baustelle_sozialstaat

sozialpolitik_baustelle_sozialstaat

Am 21. August veranstaltet der Sozialverband Deutschland (SoVD) in Hamburg einen sozialpolitischen Aktionstag – und setzt damit den Startschuss für die bundesweite SoVD-Kampagne „Soziale Kälte“, die im November ihren offiziellen Auftakt hat. Mit der Kampagne will der SoVD ein Zeichen setzen: Für mehr soziale Gerechtigkeit. Für Teilhabe. Für Solidarität, Toleranz und Menschlichkeit.

Im Rahmen einer Stadtteiltour wird der Hamburger SoVD-Chef Klaus Wicher vier Quartiere ansteuern, um mit Gästen aus Politik, Gewerkschaften und zivilgesellschaftlichen Organisationen zu diskutieren – und mit den Menschen vor Ort über wichtige sozialpolitische Fragen und Forderungen ins Gespräch zu kommen.

Was ist soziale Kälte? Was bedeutet Armut? Wie und wo erleben Betroffene gesellschaftliche Ausgrenzung und Ungerechtigkeit im Alltag? Wie können wir der sozialen Spaltung in unserer Gesellschaft wirkungsvoll begegnen – und für eine reale Verbesserung der Lebensbedingungen in unserem Sozialstaat sorgen?

Sie sind herzlich eingeladen, den Aktionstag zu begleiten! Stationen und Gäste vor Ort:

9 bis 10 Uhr: Café Alraune in Steilshoop, Schreyerring 27

Klaus Wicher im Gespräch mit:
  • Christel Nicolaysen, MdHB FDP
  • Petra Lafferentz, Geschäftsführerin Alraune gGmbH
  • Stephanie Rinke, Bundesgeschäftsführerin SoVD

11 bis 12 Uhr: EKT in Farmsen, Berner Heerweg 173 (Seiteneingang)

Klaus Wicher im Gespräch mit:

  • Carola Ensslen, MdHB DIE LINKE.
  • Regina Jäck, MdHB SPD

14 bis 15 Uhr: Marktmeisterhaus in Dulsberg, Elsässer Straße (gegenüber Eulenkamp 1)

Klaus Wicher im Gespräch mit:

  • Deniz Celik, MdHB DIE LINKE.
  • Kersten Tormin, Vorstand Mook Wat e.V.

16 bis 17 Uhr: Reesendammbrücke am Jungfernstieg

Klaus Wicher im Gespräch mit:

  • Markus Weinberg, MdB CDU
  • Cansu Özdemir, MdHB DIE LINKE.
  • Sieglinde Frieß, stv. Landesbezirksleiterin ver.di Hamburg

Mehr zur Kampagne „Soziale Kälte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.